Räumungsübung in der Schule

15. Juli 2019
Jugendfeuerwehr Kinderfeuerwehr Aktive
Räumungsübung in der Grund- und Mittelschule "Am Sonnenteller" Dittelbrunn.

Am Montag den 15.07.2019 gegen 8:40 Uhr ertönte der Hausalarm in der Dittelbrunner Schule, ruhig und geordnet verlassen die 200 Schüler zusammen mit Ihren Lehrern die Gebäude und begaben zum Sammelplatz auf dem Sportplatz. Dort stellte der Rektor, Herr Schäffer, die Vollzähligkeit der Schüler fest, Dabei stellte sich heraus dass zwei Schüler der 7. Klasse fehlten (was abgesprochen war). Dieses Szenario bot der anrückenden Feuerwehr Dittelbrunn, die sofort mit zwei Atemschutztrupps das Schulgebäude durchsuchte und die Brandbekämpfung vorbereitete. Die Vermissten wurden schnell gefunden und mit Fluchthauben ins Freie gebracht, wo sie dem Rettungsdienst übergeben wurden.

Im Anschluss konnten die Klassen bei 6 Stationen Interessantes zum Thema Feuerwehr und Rettungsdienst erfahren. Station 1: war das richtige Absetzten eines Notrufes, Station 2: Rauchhaus, Fluchthaube und Atemschutzmaske, Station 3: Fahrzeuge der Feuerwehr Dittelbrunn, Station 4: Ein verrauchter Pavillon und die Wärmebildkamera, Station 5: Strahlrohrspritzen und Station 6: der Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes

Die Schüler hatten sichtlich Spaß und sicher auch das Ein oder Andere gelernt, rundum eine gelungene Veranstaltung.

Ein besonderer Dank an die Malteser, die uns so gut unterstützt haben.